Die größten, tiefsten und lautesten Subwoofer der Welt

Matterhorn

„Matterhorn“ ist ein im Jahr 2007 von Danley Sound Labs entwickelter Subwoofer, welcher von der U.S. Army in Auftrag gegeben wurde. Ziel des Auftrags war es, einen Lautsprecher zu entwickeln, welcher Infraschallwellen über eine gewisse Distanz aussenden könne.
„Matterhorn“ ist in der Lage kontinuierlich mit einer Frequenz von 15 bis 20 Hz zu spielen und 94 dB bei einer Distanz von 250 Metern zu generieren. Direkt vor dem Subwoofer wurden sogar bis zu 140 dB gemessen. Außerdem ist „Matterhorn“ mit einer Höhe von 6,1 Metern und einer Breite von 2,4 Metern einer der größten Subwoofer der Geschichte. Im Inneren der Konstruktion befindet sich ein Diesel-Generator um die Energiezufuhr bei keiner ausreichenden Stromverbindung sicherzustellen.
Bei seiner Präsentation bei der National Systems Contractors Association Convention 2007 in Orange County, Kalifornien, wurde die Kraft des Subwoofers nicht vorgeführt, aus Angst dem Gebäude Schaden zuzufügen.

Royal Device

Auch das italienische Unternehmen „Royal Device“ behaupten, den größten Subwoofer der Geschichte hergestellt zu haben. Das „Subwoofer-Konstrukt“ besteht aus zwei jeweils 2,2 Meter breiten und 9,5 Meter hohen Subwoofern.

MTX Jackhammer

Der schwerste Subwoofer der für den Gebrauch in Autos produziert wurde ist der MTX Jackhammer von dem Unternehmen MTX Audio. Der u.a. in der Fernsehshow „Pimp my Ride“ eingesetzte Subwoofer ist 6000 Watt stark und wiegt 167 kg.

Das könnte Sie auch interessieren...