So positionieren Sie Ihren Subwoofer richtig: Ein Leitfaden

Subwoofer anschließenIm Gegensatz zu normalen Audioquellen sagt man dem Bass nach, dass die tiefen Töne kaum geortet werden können und die Position des Subwoofers daher keine große Rolle spielt – aber das ist nur die halbe Wahrheit. Wie Sie einen Subwoofer so aufstellen, dass die Unterschiede zu einem Abend im Kino gar nicht mehr auffallen, erfahren Sie im folgenden Ratgeber.

Hinweise vor dem Aufstellen des Subwoofers

Bevor Sie damit beginnen, die richtige Position zu finden, sollten Sie die diversen Einstellungen ebenso festlegen wie die bestmögliche Verbindung zwischen Satelliten und Subwoofer. Anschließend müssen Sie bedenken, dass es einen „besten Klang“ kaum gibt, da das Hörempfinden auch stark subjektiv geprägt ist. Bereiten Sie sich also darauf vor, mehrere Stunden damit beschäftigt zu sein.

• Mehr Bass in den Ecken

In den Ecken und an Wänden liefern Subwoofer immer ein deutlich drückenderes Klangerlebnis, da der Schalldruck direkt nach dem Verlassen des Geräts zu Ihnen reflektiert wird. Das ist angenehm, wenn Sie das so wünschen, denn Bässe sollten immer ein gewisses Volumen beinhalten und möglichst kraftvoll an Ihrem Ohr ankommen.

• Kraft ist nicht alles

Bedenken Sie dabei aber, dass der Bass genauso wie alle anderen Komponenten beim Klang nur eine Rolle von vielen spielt. Das harmonische Ganze sollte immer Ihr Ziel sein. Wenn Sie also nicht absoluter Bassfanatiker sind, sollten Sie den Subwoofer besser in der Nähe des linken oder rechten Frontlautsprechers positionieren. Vermeiden Sie es außerdem, Gegenstände zwischen Ihnen und dem Subwoofer zu positionieren.

• Vorsicht in „komplizierten“ Räumen

Wenn das Zimmer vielleicht diverse Schrägen, Winkel und ähnliche architektonische Besonderheiten aufweist, kann es sehr viel schwieriger werden, die beste Position für den Subwoofer zu finden. Der Schall reflektiert dann einfach komplett anders, so dass es nur anhand von einigen Faustregeln nicht möglich ist, die beste Subwooferposition in solch einem Raum zu finden. Hier müssen Sie einfach ausprobieren, bis Sie den richtigen Klang gefunden haben.

• Aber was ist überhaupt der richtige Klang?

Ein druckvoller, kraftvoller und voluminöser Klang, ohne dabei die Satelliten zu übertönen: So könnte der Leitsatz zur richtigen Positionierung des Subwoofers aus dem Lehrbuch lauten. Hier gilt es wieder einmal, genau hinzuhören. Geräte zum Messen von Schalldruck eignen sich bei Subwoofern weniger, da diese die niedrigen Frequenzen nur unzureichend erkennen.

• Falsche Positionen für Subwoofer

Generell vermeiden sollten Sie auch die Positionierung eines Subwoofers in direkter Nähe zu älteren Röhrenfernsehern. Subwoofer besitzen meist keine magnetische Abschirmung, was sich auf Dauer negativ auf die Technik der Fernseher auswirkt. Bei modernen Flachbildfernsehern haben Sie dieses Problem nicht, aber dafür kann das dünne Gehäuse der Fernseher Vibrationen erzeugen – und auch das ist natürlich unerwünscht.

Das könnte Sie auch interessieren...